Datum Uhrzeit    Ort    Veranstaltung
28.07.2018 18:00 Lippgarten Kolpingkapelle: Sommerserenade
08.09.2018 06:30 Thaneller Heiterwang (Tirol)
09.09.2018 13:00 PJH Familienradtour
15.09.2018 05:30 St. Michael Wallfahrt nach Herrottsruh (Friedberg)

Kirche in Mering

Neues aus dem Gotteslob III

Liebe Pfarrgemeinde,

nach einer kleinen Erholungsphase ist es nun wieder so weit. Ich möchte mit Ihnen ein weiteres Lied aus dem Gotteslob lernen. Bisher waren es zwei Sanctus-Gesänge in Dur, die bereits auf dem Plan standen, nun soll es ein ökumenisches Lied werden.

Wenn Sie das Gotteslob unter der Nummer 355 aufschlagen, finden Sie dort das Lied „Wir glauben Gott im höchsten Thron“. Es ist mir zum ersten Mal beim Gottesdienst zum Buß- und Bettag begegnet, der einmal

Pfarrvisitation vom 20. bis 22. April 2018

Wie bereits in der vorigen Ausgabe des „Michls“ berichtet, wird unsere Pfarrei vom 20. bis 22. April 2018 von unserem Generalvikar, Monsignore Harald Heinrich, visitiert werden. Die Diözese Augsburg hat dabei eine uralte kirchliche Tradition wieder aufgegriffen. Bei Visitationen werden nicht nur die Kirchenbücher und die Situation der kirchlichen Gebäude und Gegenstände für die Feier des Gottesdienst überprüft. Vielmehr werden bei Visitationen eine Fülle von Gesprächen mit zahlre

Menschen in Mering

Auf dem Weg ins Priesteramt

Michl: Tobias, du bist seit September 2016 in Mering. Deine Heimat ist ja der nördliche Landkreis. Konntest du dich hier im „Süden“ gut einleben?

Mehr als ein Berater

Kurz vor der Pfarrgemeinderatswahl ist es natürlich interessant zu wissen, wie die letzte Legislaturperiode verlaufen ist. Wer könnte da einen besseren Überblick haben als die Vorsitzende Ulrike Kieninger. Das Interview bietet interessante Einblicke in die Arbeit einer Pfarrgemeinderatsvorsitzenden und zieht Bilanz von den letzten Jahre.

Jung in Mering

Bibelvideo: Zöllner Zachäus

In diesem bibelvideo geht es um den kleinen Zöllner Zachäus, der auf einen Maulbeerfeigenbaum klettert um Jesus zu sehen. Der reiche Zöllner hat viele Leute beim kassieren des Zolls betrogen.

Hannah und Franziska kommen mit Bibelvideos ins Fernsehn

Franziska beschäftigt sich schon lange mit dem Thema „Filmemachen“ und hat daher schon einiges ausprobiert. Hannah Arnold hat sich im Rahmen ihrer Firmvorbereitung beim Firmprojekt „Die Pfarrei im Internet“ beteiligt, wo damals die Kreuzwegstation „Veronika und das Schweißtuch“ mit Papierschnipseln verfilmt und im Anschluss vertont wurde. Auch dieses Video finden Sie auf der Homepage der Pfarrei. Als Franziska auf der Pfarrei-Homepage nichts für Kinder gefunden hat, war die Ide

Die Welt in Mering

Kirche weltweit

Klostersterben: Deutschlands einziges Trappistenkloster, Mariawald in der Eifel, wird dieses Jahr geschlossen. Grund ist der Nachwuchsmangel - das Durchschnittsalter der verbleibenden zehn Mönche liegt bei 84 Jahren. Das letzte Männerkloster der Trappisten im deutschsprachigen Raum wird somit Stift Engelszell in Oberösterreich sein. Es gibt noch zwei Frauenklöster: Maria Frieden in Dahlem in der Eifel und Gethsemani im nordpfälzischen Dannenfels.

Mission: Keine Einbahnstraße!

Im Februar reisten wir (Pfarrer Thomas Schwartz und Kaplan Joseph Afatchao) gemeinsam nach Togo in die Heimat unseres afrikanischen Seelsorgers. Dieser Aufenthalt stellte beileibe kein Urlaubsvergnügen dar, sondern sollte neben Informationen über dieses westafrikanische Land, das bis 1918 eine deutsche Kolonie gewesen ist und anschließend bis zu seiner Unabhängigkeit ein französisches Mandatsgebiet war, Möglichkeiten zur Förderungen einzelner Projekte eröffnen, denen wir uns als Pfarr

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX