Pfarrgemeinderat St.Michael: Rückschau auf die Wahlperiode 2014 - bis heute

Im Februar nächsten Jahres werden in allen bayerischen Bistümern die Pfarrgemeinderäte neu gewählt, damit auch bei uns in Mering. Anlass genug, an dieser Stelle schon einmal Rückschau auf die fast beendete Wahlperiode 2014-2018 zu halten.

Bei einer Klausurtagung im Frühjahr 2014 einigte sich das neugewählte Gremium auf das Motto "Zugangswege schaffen" für seine Arbeit. Zu diesem Zeitpunkt war der ganz konkrete Zugang zu unserer Pfarrkirche noch gar nicht wieder möglich, waren die Renovierungsarbeiten in und um St. Michael doch noch in vollem Gange. Umso wichtiger war es uns, mit viel Elan Projekte anzugehen, die zum Ziel haben sollten, den Weg in unsere Gemeinschaft immer wieder aufs neue zu ermöglichen, ihn leichter zu machen.
Eine moderne Internetseite war schon 2012 entstanden, auf der sich Interessierte grundlegend über unsere Pfarrei informieren konnten. Dennoch wurde uns schnell klar, dass ein viel umfangreicherer Pfarrbrief als der bisherige eine ideale und auch notwendige Ergänzung zum digitalen Angebot wäre. Einblicke, Rückblicke, Informationen zur Arbeit der vielen Gruppierungen innerhalb der Pfarrei würden es jedem ermöglichen, umfassend auf dem Laufenden zu sein. So war die Idee zum "Michl" in dem Sie gerade lesen, schnell geboren.
Zugang zum Gemeindeleben, konkrete Möglichkeit zur Begegnung in ungezwungener Atmosphäre wurde unser nächstes Anliegen. Viele Menschen ziehen nach Mering, und eine erstaunlich große Anzahl findet am neuen Wohnort den Weg in unsere Gottesdienste. Um den Kontakt zwischen "neuen" und "alten" Gemeindemitgliedern zu ermöglichen, wurde das "Sonntagscafe" ins Leben gerufen. Im Anschluss an die Familiengottesdienste gibt es nun die Möglichkeit, sich in den Michaelsstuben bei Kaffee und Kuchen näher kennenzulernen.
Bis zur Wiedereröffnung von St. Michael unterstützen wir die Kirchenverwaltung bei einigen Benefizaktionen, wie z.B. beim Auftritt des Kabarettisten Otfried Fischer in der Mehrzweckhalle. Überhaupt die Feste und Feiern: Natürlich ist ein Pfarrgemeinderat auch für diesen Bereich des Pfarreilebens der taktgebende Motor. Zwei Pfarrfeste durften wir organisieren, dabei gab es auch eine Premiere, denn 2014 fand wegen der Schließung der Pfarrkirche das Fest erstmals in St.Afra statt, genauso wie kurz zuvor die Fronleichnamsprozession.

Trotz der notwendigen Organisationsarbeit kam auch die konzeptionelle Tätigkeit nicht zu kurz. Immer wieder widmeten wir unsere Sitzungen eigenen Schwerpunktthemen, z.B. der Situation der Flüchtlinge in Mering, der Sakramentenvorbereitung in der Gemeinde, der Zusammenarbeit unserer kirchlichen Kindergärten und der Pfarrei und dann - im Frühjahr 2017 - einer Diskussion über die Vision 2025.

Im Übrigen beschäftigte uns als Ganzes und unsere Arbeitskreise ein bunter Strauß an Aktivitäten: Geburtstagsbesuche, Caritassammlung, Organisation der Mutter-Kind-Gruppen, Feiern für die Ehejubilare, der Aktivenabend, das silberne Priesterjubiläum unseres Pfarrers, Empfänge anlässlich von Firmungen und Fronleichnamsfesten, die Beteiligung am Jubiläum der Marktgemeinde, die Feierlichkeiten rund um die Wiedereröffnung von St. Michael und -anlässlich der Patrozinien - die Besuche von Bischof Zdarsa, des Apostolischen Nuntius Erzbischof Eterovic und von Kardinal Müller.

Nun geht die Wahlperiode zu Ende. Das soll auch Anlass sein, uns als Pfarrgemeinderat zu bedanken: bei all den vielen treuen Helfern für die zuverlässige Hilfe. Ohne sie wäre es unmöglich gewesen, die umfangreichen Aufgaben zu stemmen, bei unseren Pfarrsekretärinnen für die vielfältige Unterstützung! Ein ganz besonderer Dank gilt aber auch unserem Pfarrer, mit dem die Arbeit während der gesamten Zeit konstruktiv, abwechslungsreich und anerkennend war. Allen von ganzem Herzen ein herzliches "Vergelt´s Gott!"


Ukrike Kieninger, PGR-Vorsitzende

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX