Bischof Zdarsa besucht St. Michael

Zum diesjährigen Patrozinium am 27. September besuchte unser Diözesanbischof Dr. Konrad Zdarsa unsere Pfarrei und feierte einen Festgottesdienst zum Abschluss der Bauarbeiten rund um St. Michael. Zahlreiche Fahnenabordnungen der Meringer Vereine und eine nicht enden wollende Schar an Ministranten zogen bei strahlendem Sonnenschein unter Begleitung der Kolpingkapelle um die Kirche.

In seiner Predigt beglückwünschte Bischof Konrad zunächst Pfarrer Schwartz zu der prächtig renovierten Kirche und spannte dann in der frei gehaltenen Auslegung der Lesungstexte einen weiten Bogen von der Glaubens- und Lebenssituation heute zum Kampf zwischen Gut und Böse. „Der Sieg ist entschieden, das Gute hat gewonnen“ sprach er der Festgemeinde zu. Ganz greifbar war das Gute in dem ungewöhnlich üppigen Blumenschmuck und einem eigens für den Bischof gestalteten Wappen, das die Vorderseite des Altars schmückte.

Im Anschluss an den Gottesdienst segnete Bischof Konrad die neu renovierte Anbetungskapelle im Mesnerhaus. Dort können sich nun kleine Gruppen zur Eucharistischen Anbetung oder zum Rosenkranzgebet treffen.
Bei einem Sektempfang im Papst-Johannes-Haus hatten die Gemeindemitglieder Gelegenheit, mit Bischof Konrad ins Gespräch zu kommen. Der Bischof ließ es sich nicht nehmen, die Ankommenden persönlich an der Tür zum Pfarrsaal zu begrüßen.
Auf die Pfarreimitglieder wartete dann noch eine Überraschung: Bischof Zdarsa überreichte unserem Pfarrer Prof. Dr. Thomas Schwartz für seine außerordentliche Arbeit und Mühe bei der Renovierung der Pfarrkirche den Titel eines Geistlichen Rates.
Zur Erinnerung an den gelungenen Festsonntag erhielt Bischof Konrad zwei eigens mit seinem Bischofswappen gestaltete Kaffeegedecke. Mit großer Freude nahm er das Geschenk entgegen und bedauerte, nicht häufiger zu Gast in dieser lebendigen Gemeinde mit einer so schönen Kirche sein zu können. „Das erlebt man nun wirklich nicht alle Tage,“ sagte der Bischof am Ende seines Besuches.

Weitere Artikel

Silbernes Priesterjubiläum von Prof. Dr. Thomas Schwartz

Unser Pfarrer Prof. Dr. Thomas Schwartz wurde vor 25 Jahren in der Jesuitenkirche S. Ignazio in Rom zum Priester geweiht. Aus diesem Anlass feierte unsere Pfarrgemeinde ein Wochenende lang mit dem Jubilar.

Festgottesdienst mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa zum Michaelifest

In einem Bistum wie Augsburg kommt es auch in so großen Pfarreien wie der unseren in Mering nicht häufig vor, dass der Diözesanbischof zur Feier eines Gottesdienstes kommt. Umso mehr freuen wir uns, dass Bischof Dr. Konrad Zdarsa uns aus Anlass des Patroziniums die Ehre seines Besuches gibt.

Wir beten an – Sie auch?!

Seit November ist nun unsere neue Anbetungskapelle im ehemaligen Mesnerhaus geöffnet. Täglich besteht hier von morgens 8.00 Uhr bis abends 19.00 Uhr die Möglichkeit, das Altarsakrament anzubeten und damit seine eigenen Sorgen und Sehnsüchte, Ansinnen und Hoffnungen und auch diejenigen aller Menschen unserer Pfarrgemeinde stellvertretend für diese dem im Sakrament gegenwärtigen Herrn anzuvertrauen.

Ministrantenausflug zum Kienberg

Es ist inzwischen zu einer guten und bewährten Tradition geworden, die Ministranten aller Meringer Kirchen in den Pfingstferien eine gemeinsame Fahrt unternehmen. Wie schon in den letzten Jahren war auch in diesem Jahr wieder das landschaftlich malerisch gelegene Kienberg im Allgäu das Ziel unserer Reise.

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX