Donnerstag Abend

Der Donnerstag Abend – ein Geheimtipp!

 

Wie geht das, seine Jesusbeziehung zu vertiefen? Die Freundschaft mit Jesus zu pflegen im Trubel und in den Sorgen unseres Alltags? Zeit zu finden für das Gebet und Ruhe und Licht für meine Seele? Einen Anker zu finden für mein Leben?

Eine Antwort auf diese Fragen ist der Donnerstag Abend in unserer Pfarrei. An ihm ist die Nähe Jesu erfahrbar.

„Den Donnerstag Abend möchte ich nicht mehr missen!“ So sagte neulich ein regelmäßiger Besucher. „Er ist der Höhepunkt der Woche!“

 

Was geschieht am Donnerstag Abend?

 

Wir beginnen um 18.30 Uhr mit dem Rosenkranzgebet für die Verstorbenen der vergangenen Woche. All die lieben Menschen, die unser im Tod vorausgegangen sind, haben es verdient, dass wir für sie beten und sie der barmherzigen Liebe Gottes anempfehlen. Parallel besteht die Möglichkeit, das Sakrament der Buße in der Beichte zu empfangen und die Seele aufatmen zu lassen.

 

Um 19.00 Uhr feiern wir die Hl. Messe, den Tod und die Auferstehung Jesu, das große Geheimnis unseres Glaubens.

 

Und um 19.30 Uhr beginnt dann die schönste Stunde der Woche: Jesus wird im Allerheiligsten Sakrament der Eucharistie in der Monstranz gezeigt und sofort kehrt eine eigenartige Ruhe und ein tiefer Friede in der Kirche und in den Herzen der Gläubigen ein: Jesus ist da. Er ist es wert, dass ich vor ihm auf die Knie gehe und ihn anbete. Und ich bin es wert, dass sich Jesus in der Hostie zu mir herabbeugt und mir seine Liebe zeigt.

Wir singen ruhige Lobpreislieder mit unserer Donnerstag-Abend-Band aus dem Buch „Jubilate Deo“, wir beten zusammen, schweigen zusammen und vertiefen unsere Du-Beziehung mit Jesus.

 

Um 20.15 Uhr empfangen wir den Segen für uns und unsere Familien und gehen irgendwie verändert nach Hause – zusammen mit Jesus.

 

In der Anbetungskapelle bleiben unsere Beterinnen und Beter die ganze Nacht hindurch bis Freitag Abend bei Jesus in der geweihten Hostie und bringen stellvertretend für alle Menschen in unserer Marktgemeinde vor den Herrn.

 

Ihr Pfarrer Dr. Florian Markter & Team

Neues & Aktuelles

Jung in Mering

Kreuzweg und Auferstehungsfeier

Kreuzweg und Auferstehungsfeier

An Ostern feiern wir die Auferstehung von Jesus Christus. Doch vor der Auferstehung steht leider erst noch sein Tod - ein schrecklicher und grausamer Tod.

Aktuell in Mering

Vorbereitung auf ZukunftsMarkt

Alle zwei Jahre veranstalten die Aktiven des „Bündnis Nachhaltiges Mering“ den legendären ZukunftsMarkt. 2024 ist es nun endlich wieder so weit – die Vorbereitungen dazu sind in vollem Gange.

Kirche in Mering

Neues aus der Bücherei

In den ersten Monaten des Jahres gab es drei besondere Ereignisse, die ich hier erwähnen möchte. Bereits im Januar war die österreichische Autorin Lena Raubaum zu Gast in unserer Bücherei.

Kirche in Mering

Einen Erzengel Gabriel für die Kirche St. Michael.

Unsere wunderschöne Kirche St. Michael braucht Zuwachs!

Jedes Jahr am 29. September feiern wir unser Patrozinium – die Weihe der Kirche an den Erzengel Michael. Dieser starke Helfer ist einer von drei Engeln, die die Kirche als Erzengel bezeichnet.

Kirche in Mering

„Die Eucharistie ist die Autobahn in den Himmel.“

Dieses Zitat stammt vom Seligen Carlo Acutis aus Italien. Carlo war ein Kind unserer Zeit und doch außergewöhnlich. Schon in jungen Jahren machte er das Sakrament der Hl. Eucharistie zum Mittelpunkt seines Lebens.

Kirche in Mering

Nachgedacht

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Meringer!

Pfingsten ist eine große Vision Gottes. Pfingsten ist nicht nur eine Erinnerung an ein Fest 50 Tage nach der Auferstehung Jesu, als Menschen aus allen Völkern in Jerusalem zusammenkamen, vom Heiligen Geist erfüllt wurden, sich trotz unterschiedlicher Sprachen verstanden und Gottes große Taten verkündeten.

Jung in Mering

Besuch der „Leselotte“ im Kindergarten St. Afra

Mit einer ganz besonderen Aktion überraschte das Bücherei-Leitungs-Team die 80 Kinder des katholischen Kindergartens St. Afra. Frau Hieke und Frau Niederhofer kamen mit einem großen Koffer, gefüllt mit tollen Bilderbüchern und einem selbst gedichteten „Leselotte-Song“ an.

Regelmäßige Gottesdienste

Donnerstag Abend

Der Donnerstag Abend – ein Geheimtipp!

 

Wie geht das, seine Jesusbeziehung zu vertiefen? Die Freundschaft mit Jesus zu pflegen im Trubel und in den Sorgen unseres Alltags? Zeit zu finden für das Gebet und Ruhe und Licht für meine Seele? Einen Anker zu finden für mein Leben?

Beichte

Beichten – leicht gemacht!

 

Im Beichtstuhl in der Pfarrkirche St. Michael gibt es zwei Möglichkeiten, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen:

Eucharistische Anbetung

Zeit mit Jesus im Allerheiligsten Sakrament

 

„Ich schaue Gott an und Gott schaut mich an.“

Das ist – ganz einfach formuliert – Anbetung.

Kinderkalender

In unserer Pfarrei sind Kinder herzlich willkommen! Sie hat Jesus ganz besonders lieb gehabt: „Lasst die Kinder zu mir kommen! hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes.“ (Mk 10,14)

Sonntag+

Ein zu Herzen gehende Gottesdienst.

Musik. Gott. Beziehung. Freude.

 

Wir freuen uns sehr, dass unser Sonntag+ so gut angenommen wird! Unser Ziel ist es, einmal im Monat ein Format zu schaffen, wo wir als Pfarrgemeinde zusammenkommen, uns näher kennenlernen und gemeinsam in der Nachfolge Jesu wachsen.

Gottesdienstzeiten

Sie sind herzlich zur Mitfeier der Gottesdienste in unserer Pfarrei eingeladen. Neben dem lebendigen Zeugnis für Jesus und der konkreten Nächstenliebe ist die Anbetung Gottes in der Liturgie eine wesentliche Säule kirchlichen Lebens. Gott zu begegnen und ihm das eigene Leben, die Freude und die Sorgen zu geben, ist Balsam für unsere Seele.

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX