Zuschuss zur Sanierung Sankt Franzisk

Mit großer Freude konnte Pfarrer Schwartz am Beginn der Woche einen großzügigen Zuschuss - in Höhe von 20.000 Euro - der bayerischen Landesstiftung zur Sanierung der Kapelle St. Franzisk entgegennehmen.

Nun kann es weiter vorangehen!

Ein herzliches Vergelt's Gott an die Unterstützer!

Weitere Artikel

72-stündiges Gebet – Anbetung des Allerheiligsten

„Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, daß er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat“ (Joh. 3,16)

 

Diagnose Glaubenskrise

Die Katholische Kirche in Deutschland und der christliche Glaube spielen im Leben der Menschen eine zunehmend geringere Rolle. Viele Mitglieder der Pfarrgemeinden treten aus der Kirche aus, immer weniger Männer werden Priester. Kreuze in Schulen und Gerichten werden abgehängt, christliche Feiertage wie Weihnachten und Ostern sind für viele Deutsche bloß noch Einkaufsanlässe. Die Verpflichtung, den Sonntagsgottesdienst mitzufeiern, wird bei vielen als lästig und unwichtig empfunden. Der Glaube ist zu wenig in das Leben eingebettet und es fehlt oft die nötige Kenntnis über die Bibel und Glaubenslehre. Durch das religiös globalisierte Deutschland werden die Menschen zunehmend versucht, sich ein Glaubenspaket aus fernöstlichen und esoterischen Elementen zusammenzubasteln. Das sind nur einige Folgen der Säkularisierung unserer Zeit.

 

"Der Michl" - Pfarrbrief der Pfarrei Mering erhält Sonderpreis

© Pressestelle Bistum Augsburg | Maria Steber

Augsburg, 08.10.2016 (pba). Beim Diözesanen Medientag sind
heute die Sieger des Pfarrbriefwettbewerbs präsentiert worden. Die
besten zwei Pfarrbriefe im Bistum Augsburg gibt es in der Pfarrei
St. Stephan in Mindelheim sowie der Pfarreiengemeinschaft
Vöhringen. Außerdem wurden fünf weitere Pfarreien mit
Sonderpreisen ausgezeichnet. Bei der Überreichung der Urkunden
im Haus St. Ulrich bedankte sich Generalvikar Msgr. Harald
Heinrich bei den Pfarrbriefredakteuren. „Viele von Ihnen bringen
sich in der Pressearbeit vor Ort in den Pfarreien sehr intensiv und
mit großem Engagement ein. Ganz wichtig und nicht hoch genug
einzuschätzen ist Ihr Engagement für unsere Pfarrbriefe. Sie
leisten dabei stunden-, manchmal sogar tagelange ehrenamtliche
Arbeit.“

Spaß für Kinder und Eltern beim Weltkindertag

Am Sonntag, den 25. September 2016, fand wieder das alljährliche Fest zum Weltkindertag in Mering statt. Bei herrlichstem Spätsommerwetter, hatten Kinder und ihre Familie hierzu die Gelegenheit zu basteln, sich sportlich auszuprobieren und ein buntes Bühnenprogramm zu bestaunen – alles auf die Beine gestellt von den verschiedenen Vereinen und Gruppierungen und Kirchen des Marktes Mering.

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX